Siri, beam mir die Uhrzeit! - Technischer Fortschritt bei Uhren und Tastaturen

 

Werden wir in der Zukunft mit holografischen Handys, virtuellen Uhren oder sogar holografischen Tastaturen und Monitoren arbeiten?
Dies und viele weitere interessante Dinge werdet ihr in diesem Bericht erfahren.

HolografischeTastaturBeginnen wir mit einer holografischen Tastatur für Handys, Tabletts und Monitore. Die Tastatur gibt es bereits wirklich und sie heißt Magic-Cube-Laser-Tastatur. Wer diese Tastatur erfunden hat, ist nicht bekannt. Diese funktioniert wie folgt: Bei dieser Version klippt man den Beamer unten an das Handy, schaltet das Gerät an, verbindet es per Bluetooth mit dem Endgerät (Handy) und der Beamer projiziert die Tastatur auf die Fläche unter dem Mobilfunktelefon. Der Vorteil an dieser ist, dass sie wenig Platz einnimmt und flexibel einsetzbar ist. Aber es gibt auch Nachteile wie z.B. dass man nicht wirklich schnell damit tippen sowie die Tastatur bei entsprechender Sonneneinstrahlung wegen der Helligkeit nicht richtig sehen kann.

Theoretisch wäre es auch möglich, in der Zukunft vielleicht mit einer virtuellen Uhr ausgestattet zu sein, deren Ziffernblatt per Armband auf das Handgelenk projiziert wird. Momentan ist die Technik jedoch noch nicht ganz so weit, denn es fehlt noch das Verfahren, das es ermöglicht, tagsüber mit den unterschiedlichen Lichtverhältnissen zurechtzukommen.

Eines von noch vielen ungelösten Problemen bei der weiteren Entwicklung dieser Zukunftstechnologie ist, dass die Speicherkapazität stark begrenzt ist. Bestimmt wird noch viel Zeit vergehen, bevor das erste funktionstüchtige Modell auf den Markt kommt. Wir werden die weitere Entwicklung mit Spannung verfolgen.

von Bastian Potvorski, 7b

 

Quellen:https://www.google.de/search?q=holografische+tastatur&dcr=0&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwihteud-7vXAhVM46QKHWtfBMQQ_AUICygC&biw=1600&bih=768#imgrc=0fP0GV4q7yWV5M:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tastatur