Beitragsseiten

 

Wenn WALL-E Wirklichkeit wird - Robotik in der Zukunft

RobotikBild1Die meisten Menschen denken, wenn sie den Begriff ,,Zukunft“ hören, sofort an Roboter, obwohl es ja jetzt schon selbständige Roboter gibt, welche z. B. in Restaurants, Hotels oder der Industrie eingesetzt werden. Die selbstständigen kleinen Computerwesen werden wahrscheinlich nie wieder aus unserer Welt verschwinden. Wer weiß? Ob sie etwa eines Tages die Menschen unterwerfen und die Weltherrschaft übernehmen werden?
In Haushalten fehlt es an ihnen jedenfalls jetzt schon nicht: Staubsauger- und Rasenmäherroboter werden immer häufiger benutzt, und immer seltener kommt der Mensch im Haushalt zum Einsatz. Vielleicht hat er irgendwann nichts mehr zu tun und die künstlichen Helfer erledigen für ihn alle Pflichten.
In der Zukunft werden Roboter immer mehr lebensgefährliche Aufgaben übernehmen, wie zum Beispiel Menschen aus einem brennenden Haus retten oder Bomben entschärfen. Sie werden auch Krankheiten heilen können. Dazu werden Mini-Roboter in den Körper eingesetzt, welche dort Bakterien bekämpfen.
RobotikBild2Außerdem müssen Menschen mit Tierhaarallergie nicht länger auf ein Haustier verzichten, sondern können sich ganz einfach einen Haustierroboter anschaffen, welcher die gleiche Mimik und Gestik wie ein echtes Tier hat und sogar mit seinem Besitzer spielen kann.
Wir jedenfalls freuen uns schon auf die Zukunft! Wer weiß, was sich da noch alles tut? Ein Lehrerroboter……oder vielleicht ein Hausaufgabenroboter? Das wäre mal praktisch.

von Edwina Holz und Jule Sachs, 7b