WPK Bild 2019

Bereits das dritte Jahr in Folge haben sich die Schülerinnen und Schüler des Reuchlin-Gymnasiums wieder dazu entschlossen, gemeinsam Weihnachtsgeschenke zu packen, um den Kindern in Rumänien, Moldawien und der Ukraine, welche unter ärmsten Bedingungen leben müssen, zumindest ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen zu können. Im Rahmen des „Weihnachtspäckchenkonvoi“ nahm das Gymnasium an der Aktion von Round Table 96 Ingolstadt teil. Hierbei geht es darum, einen schön verzierten Karton mit allerlei Kleinigkeiten zu befüllen und ein kindgerechtes Weihnachtsgeschenk zusammenzustellen. Sowohl Spielsachen als auch praktische Dinge wie beispielsweise Stifte oder ein wärmendes Paar Handschuhe, um den eisigen Temperaturen zu trotzen, waren erwünscht.
Fleißig packten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen Päckchen und legten selbstgebastelte Weihnachtskarten dazu in der Hoffnung, am diesjährigen Weihnachtsfest einem Kind eine hoffentlich unvergessliche Freude zu bereiten. Der Weihnachtspäckchen-konvoi von Round Table Deutschland sammelt und verteilt seit nun gut 18 Jahren Geschenke an osteuropäische Kinder und von Jahr zu Jahr konnte sich die Zahl der Pakete immer steigern.
So ist auch das Reuchlin Gymnasium froh, dieses Jahr mit 160 Päckchen und 178 Euro Spendengelder für Benzin- und Mautkosten etwas zu dieser Aktion beigetragen zu haben. Die Schüler sehen es als Zeichen der Nächstenliebe und haben sich schon zur erneuten Teilnahme im kommenden Jahr entschlossen, fest nach der Devise „Alle Jahre wieder!“
Vielen herzlichen Dank für die gepackten Päckchen und an die organisierenden Schülerinnen und Schüler unserer SMV, allen voran Celina Kipfelsberger.
Felix Schweiger