Vorlese Eng 2020

Auch in diesem Schuljahr hieß es an einem Freitag im März wieder „Attention please for our brilliant English readers!“. Beim englischen Vorlesewettbewerb, der dieses Jahr zum zweiten Mal stattfand, wagten es elf Siebklässlerinnen und Siebklässler, einen selbst gewählten bekannten sowie einen nur kurz vorbereiteten, zuvor unbekannten englischen Text im Mehrzweckraum vor der versammelten Jahrgangsstufe vorzulesen. Alle Leserinnen und Leser bewiesen sich dabei als mutige Vorleser, allerdings machte manchen die Aufregung, die sich angesichts des großen Publikums einstellte, etwas zu schaffen. Die gespannte Aufmerksamkeit der Zuhörer war aber allen Lesern gewiss, denn jede Klasse wollte wissen, ob die Mitschülerinnen und Mitschüler, die sie ins Rennen geschickt hatten, in der starken Konkurrenz bestehen könnten. Für die mit Englischlehrern besetzte und von der Vorjahressiegerin verstärkte Jury war es keine leichte Aufgabe, die besten Leser zu ermitteln. Am Ende stand Lauren auf dem Berge (7b) als Gesamtsiegerin fest, dicht gefolgt von Senta Kolb (7b) und Kaya Perschke (7a) auf den Rängen zwei und drei. Damit ergab sich ein rein weibliches Siegertrio, dem sich die teilweise ebenfalls stark lesenden Jungen knapp geschlagen geben mussten.